EM Crash in Pila

Beim Start noch super weggekommen (obwohl der vor ihm einen Kettenriss hatte) startete Dominik selbstbewusst in die Cross Country EM in Pula. Nach ca. 200m hat ihn allerding bei einem missglückten Überholmanöver im Mitstarter "abgeräumt". Dominik ist dann das Rennen auch zu Ende gefahren, aber die erste Runde dann nur an Position 100 gestanden. Im Zieö angekommen schmerzte die Hand Verdacht auf einen Fingerbruch. Leider keine guten Nachrichten, aber es wird für Dominik sicher weiter gehen!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Koppl kann Österreichische Meisterin

21ste Nockstein Trophy in Koppl

Frauenpower Beim Pölzcup: Zwei Debütantinnen gewinnen in Inzell