Filomena wieder erfolgreich im Austria Youngsters Cup

Nach dem Gewinn der Österreichischen Meisterschaft konnte Filomena ihre gute Form in das Villacher Rennen in der Alpenarena mitnehmen. Nach einem nächtlichen Regenguss war die Strecke gegenüber dem Vortag nasser und die Wurzeln rutschiger. Im oberen Waldabschnitt konnten zuvor eingeübte Streckenabschnitte daher nur schwer befahren werden, was in der ersten Rennrunde zu einem kleinen Sturz führte. Trotz ausgehaktem rechten Bremshebel konnte sie die vier Runden der etwa 1,5 Kilometer langen Strecke zuende fahren. Bei guten Wetterbedingungen musste sie sich nur der überragenden Paulina aus Deutschland geschlagen geben. Ein toller zweiter Platz! Gefolgt wurde sie von ihren stärksten Konkurrentinnen Antonia, Magdalena, Katja und Theresa. Beim gemeinsamen Ausradeln wurden dann noch einmal das Rennen besprochen.
Ansonsten war von den Kopplern nur noch Dominik am Start. Dieser muss nach seiner Sturzverletzung erst wieder zu seiner alten Form zurückfinden, konnte sich aber im ersten Drittel festsetzen (Ergebnisse).

Beliebte Posts aus diesem Blog

Koppl kann Österreichische Meisterin

21ste Nockstein Trophy in Koppl

MTB-Dualslalom im Bischofswiesen