Xaver lässt die Schartner Bombe platzen

Am Samstag 15.06.2019 fand der Auftakt zum Schartner Bombe Youngsters Grand Prix statt. Für den Union Mountainbike Club Koppl gingen Xaver und David in der U11 an den Start. Bei sehr heißen und schwülen Bedingungen waren die äußeren Umstände schwierig zu bewältigen. Aber auch das Rennen selber hatte einiges zu bieten. Die Aufstellung erfolgte nach dem Oberösterreich Cup, weswegen viele gute Fahrer in den hinteren Startreihen platziert wurden. Bei einem der Überholmanöver stürzte der vermeintliche Favorit Ruben, was Xaver für sich zu nutzen wusste. Sturzfrei fuhr er seinem nächsten Sieg entgegen. David wurde durch den Sturz aufgehalten und stürzte später selber noch, sodass er mit Platz 10 weiter hinten als geplant landete.
Unser Junioren-Neuzugang David startete erstmals für die Koppler Mountainbiker. Trotz der Hitze hielt er gut durch, musste schlussendlich auf der schwierig zu befahrenen Juniorenstrecle nach einem Sturz verletzt aufgeben. Zum Glück ist nichts ernsthaftes passiert!
Nach der Siegerehrung konnten allesamt noch eine gemeinsame Abkühlung mit viel Spaß gebrauchen.







Beliebte Posts aus diesem Blog

Koppl kann Österreichische Meisterin

MTB-Dualslalom im Bischofswiesen

Frauenpower Beim Pölzcup: Zwei Debütantinnen gewinnen in Inzell